Seite drucken

Die Gaststube -  Hausgeschichte

 

Unsere Gaststube befindet sich im ehemaligen Schulgebäude, das als einklassige Dorfschule 1844/45 unter der Aufsicht des Trierer Bauinspektors Johann Wolff, einem Schüler Karl-Friedrich Schinkels, errichtet wurde. Baugeschichtlich weist das Gebäude Elemente des Klassiszismus und des Jugendstils auf.

1898 wurde die Schule um einen neuen Schulsaal erweitert, der im rechten Winkel rückwärtig an das bestehende Gebäude angebaut wurde. Aus der alten Schule wurde durch Umbau eine Lehrerwohnung.

Bauliche Veränderungen der letzten 100 Jahre sind im Rahmen der Gebäuderenovierung für die neue Nutzung teilweise wieder rückgängig gemacht worden.

So ist der ursprüngliche Schulsaal wiederhergestellt und dient unseren Besuchern jetzt als Gaststube.

 

Die alte Schule 1946

Die alte Schule 1946

Das Hunsrücker Holzmuseum heute

Das Hunsrücker Holzmuseum heute

 

 

 

 

Seite drucken      |      zurück zur Homepage

 

Startseite  |  Aktuelles  |  Sitemap  |  Weblinks  |  Impressum

Druckansicht