Sonderausstellungen

HolzArt - Zu neuem Leben

Seine Holzkunst versteht Erwin Würth als “Protest gegen die Mentalität einer Wegwerfgesellschaft und eine Aufforderung zu einem achtsamen Umgang mit den Schätzen der Schöpfung”.

Skurrile Kunstwerke von Erwin Würth

April 2009 bis März 2010
Erwin Würth, Holzkünstler und Gestalter der gesamten Ausstellung, 1964 in Landau/Pfalz geboren, ist von Beruf Schreiner mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung. Nutzend und aufgreifend gestaltet Erwin Würth seine Kunstwerke ausschließlich aus heimischen Hölzern mit skurrilem Wachstum oder Wucherungen. Verborgenes freilegen, sichtbar machen, hervorheben – das kennzeichnet seine Holzkunst. Er gibt auch dem Weggeworfenen und scheinbar Unbrauchbaren – z.B. den an den Strand gespülten Holzteilen – einen neuen Wert, indem er etwas völlig Neues daraus schafft.

Akzeptieren
Diese Website verwendet Tracking-Tools. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Tracking-Tools zu. Weitere Informationen.